Sichere Grundlage für Ihre Mobilität – unsere KFZ-Versicherung

Wer in Deutschland ein Fahrzeug zulassen und am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen möchte, muss eine KFZ-Versicherung abschließen. Diese Versicherung übernimmt Schäden, die Sie Dritten zufügen. Damit werden zum Beispiel Sach-, Vermögens- oder sogar Personenschäden abgedeckt, die unter Umständen sehr kostspielig ausfallen können.

Außerdem können Sie auf freiwilliger Basis eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abschließen. Diese sichern zusätzlich durch höhere Gewalt entstandene bzw. selbstverschuldete Schäden am eigenen Fahrzeug finanziell ab.

Entspannter unterwegs

Die Teilkaskoversicherung und die Vollkaskoversicherung ergänzen die normale KFZ-Haftpflichtversicherung, die bei einer Fahrzeugzulassung gesetzlich vorgeschrieben ist, und sichern bei einem Unfall den Fahrzeughalter, Fahrer, Versicherungsnehmer, Eigentümer und die Insassen vor entstehenden Kosten und Folgekosten ab.

  • KFZ-Versicherung – Gesetzliche Pflicht-Versicherung
  • Teilkaskoversicherung – Absicherung von Schäden am eigenen Fahrzeug durch Brand, Explosion, Diebstahl, Unwetter oder Zusammenstoß mit Haarwild
  • Vollkaskoversicherung – Zusätzliche Absicherung von Schäden am eigenen Fahrzeug durch selbstverschuldete Unfälle oder Vandalismus
  • Auslandsschadenschutz
  • Schutzbrief